Mercedes-AMG aktualisiert seine S-Klasse Coupés und Cabriolets mit zahlreichen technischen und optischen Highlights. Die neu gestaltete Frontpartie wird vom Panamericana Grill dominiert, der nun auch die zweitürigen Performance-Traumwagen der Luxusklasse noch eigenständiger auftreten lässt.


Bildergalerie


Exterieur: Panamericana Grill und Frontschürze mit neuem Jet-Wing.

Die neuen AMG S-Klasse Coupés und Cabriolets sind von vorn sofort am AMG Panamericana Grill zu identifizieren: Verchromte, vertikale Streben gliedern den Kühllufteinlass, dessen V-förmige Kontur harmonisch den Linien der Scheinwerfergehäuse folgt. Die Frontschürze ist in Form eines schweben Jet‑Wings gestaltet und in Wagenfarbe lackiert. Sie wird von zwei großen äußeren Lufteinlässen flankiert, die in Hochglanzschwarz eingefasst sind. Der dreidimensional ausgeformte Frontsplitter reduziert den Auftrieb an der Vorderachse und verfügt über eine aerodynamisch geformte Kante in  Hochglanzchrom.

Die Seitenschwellerverkleidungen mit dreidimensionalen Einlegern in Hochglanzchrom bringen Coupé und Cabriolet optisch näher an die Straße und erzeugen noch mehr Spannung in der Flanke. Typisch für die AMG S-Klassen sind die großen Leichtmetall-Schmiederäder, beim S 63 4MATIC+ Coupé und Cabriolet serienmäßig in der Dimension 19 Zoll, beim S 65 Coupé und Cabriolet in 20 Zoll. Die exklusiven Schmiederäder des V12-Coupés und Cabriolets faszinieren durch ihr außergewöhnliches Design: Jede der 16 Speichen verläuft in einer speziellen Krümmung, dadurch laufen die Lichtkanten bis zur Mitte der Radnabe. Der Effekt: Das Rad wirkt optisch noch größer als die tatsächlichen Dimensionen 8,5 J x 20 vorn und 9,5 J x 20 hinten. Zusätzlich sorgt die keramische Hochglanzpolierung für eine exklusive Optik.

Serienmäßig verfügen die Schmiederäder über eine hochwertige, schraubbare und voll integrierte Radschraubenabdeckung aus geschmiedetem Aluminium. Ihre Form erinnert an einen Zentralverschluss, eine Reminiszenz an den Motorsport. Der AMG Schriftzug ist als Designelement in die Felge integriert. Als Wunschausstattung sind alternativ drei weitere Schmiederäder im gleichen Format erhältlich – zwei Designvarianten auch in mattschwarz lackiert mit glanzgedrehtem Felgenhorn.

Den kraftvollen Abschluss von S 63 4MATIC+ und S 65 bilden die aktualisierte Heckschürze mit Diffusoreinsatz sowie die neu gestalteten, modellspezifischen Doppelendrohre der AMG Abgasanlage.

Neu und exklusiv dem Coupé und Cabriolet vorbehalten sind die Rückleuchten in OLED-Technologie (organic light emitting diode). Die organischen Leuchtdioden zeichnen sich durch ihre Dünnschichttechnik aus, die gebogene Oberflächen und damit völlig neue Lichtdesigns ermöglicht. Insgesamt 66 OLEDs (33 links und 33 rechts) erzeugen eine unverwechselbare Lichtsignatur, die mit einer Coming Home Funktion kombiniert ist.

Weitere Merkmale der AMG S-Klasse Coupés und Cabriolets sind die zahlreichen Designelemente in Hochglanzchrom (S 65) an Front, Seite und Heck, die speziell in Verbindung mit dunklen Lacktönen ihre strahlende Wirkung zeigen.


Interieur: Faszination bei Ausstattung und Design

Der stilvolle Charakter der neuen S-Klassen von Mercedes-AMG zeigt sich auch im Interieur: Alle vier neuen Modelle empfangen ihre Passagiere mit einem besonderen Ambiente. Die AMG Sportsitze mit elektrischer Verstellung, Memoryfunktion sowie Sitzheizung bieten Fahrer und Beifahrer erhöhten Seitenhalt. Leder Nappa mit AMG Plaketten in den Sitzlehnen vorn und hinten sorgt für eine exklusive Atmosphäre an Bord. Das geprägte AMG Wappen auf der Armauflage der vorderen Mittelkonsole ist ebenso eine Besonderheit wie die Analog-Uhr im exklusiven IWC Design: Sie verfügt über dreidimensionale, gefräste Metall-Zeiger und Metall-Appliken auf dem Ziffernblatt.

Das unten abgeflachte Performance Lenkrad im Dreispeichen-Design verfügt über Schaltpaddles, einen stärker konturierten Kranz mit perforiertem Leder im Griffbereich und eine Metallspange mit AMG Schriftzug. Optional ist es in Leder Nappa schwarz/Mikrofaser DINAMICA bestellbar.

Eine weitere AMG-typische Spezialität sind die Anzeigeinstrumente: Auf dem 31,2 Zentimeter großen TFT-Widescreen-Farbdisplay informieren unter anderem animierte Rundinstrumente über Motordrehzahl, Fahrzeuggeschwindigkeit und viele weitere Daten. Dabei kann der Fahrer aus den drei Anzeigedesigns „Classic“, „Sport“ und „Progressive“ wählen. Außerdem wurde das AMG Menü deutlich erweitert. Unter anderem lassen sich Motor- und Getriebeöltemperatur, Quer- und Längsbeschleunigung, Motorleistung und -drehmoment, Boost (Ladedruck), Reifentemperaturen und -drücke sowie das aktuelle Fahrzeug Set up anzeigen.

 

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 12,0 – 9,3 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 279 - 211 g/km


>> Hier finden Sie eine Auswahl an Fahrzeugen.

Hans Nühlen GmbH & Co. KG

Standort Moers
Ruhrorter Straße 10
47441 Moers
Tel: 02841 907-0

 

Standort Duisburg-Rheinhausen
Moerser Straße 26A
47228 Duisburg-Rheinhausen
Tel: 02065 6766-0


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen [x]