Moers (zi). Fast dreißig Jahre alt ist das ehrwürdige Clubheim des TC Blau-Weiss Moers inzwischen, doch an einen solchen Ansturm durch Sportler und Besucher kann sich seit dem Graf/Becker-Boom Anfang der 1990er Jahre niemand mehr erinnern: die vierte Auflage des Nühlen Cups lockte in der letzten Woche 110 Paare und insgesamt 186 TeilnehmerInnen auf die Neun-Platz-Anlage an der Filder Straße.

Mindestens genauso beeindruckend war aber auch der Zuschauerzuspruch: an keinem Tag waren weniger als 50 Gäste auf der Anlage – und das Finalwochenende übertraf mit 150 Gästen am Samstag inkl. Playersparty und mit 200 Tennisfreunden am sonntäglichen Finaltag selbst die kühnsten Erwartungen.

Egal ob auf den Wegen zwischen den Plätzen, auf der wirklich geräumigen Terrasse oder selbst auf dem Balkon im ersten Geschoss: überall hieß die Devise ,ausverkauft‘! Noch besser: etliche Tennisfreunde hatten sogar ihre eigenen Campingstühle mitgebracht.

„So etwas habe ich wirklich noch nicht erlebt,“ war Andreas Schollmeier ob dieses Erfolges auch ein bisschen stolz – zu Recht; denn schließlich haben er als Vorsitzender des TC BW Moers und als Cheforganisator und sein Helferteam eine Menge Herausforderungen fast perfekt gemeistert. Schollmeier vergaß aber auch nicht, sich auch bei den anderen Beteiligten zu bedanken: „Dieses Turnier haben die Vereine TC Sportpark Moers-Asberg, TV Vennikel und wir zu einem echten Event aufgebaut. Danke dafür – das gilt genauso für unser Clubwirte-Ehepaar Schuchardt, die in dieser Woche einen Riesenjob machen mussten, und für den lieben Petrus, der uns wettermäßig bestens bedient hat. Kurzum: Stimmung, Atmosphäre, sportliche Leistungen: alles hat gepasst.“

Verständlich, dass auch Schirmherr Jürgen Fassbender, einst einer der weltbesten Doppelspieler, sowie die zwei Haupt-Sponsoren Autohaus Nühlen und Steuerbüro Grüter, Hamich & Partner voll des Lobes waren. Dr. Hans Nühlen: „Schon nach der vierten Auflage ist der Nühlen Cup aus dem Tenniskalender am Niederrhein nicht mehr weg zu denken. Vielen Dank auch von uns an alle Helferinnen und Helfer sowie die Sportlerinnen und Sportler. Wir zwei Hauptsponsoren können hier und heute definitiv mitteilen, dass wir dieses Turnier auch in den nächsten Jahren unterstützen werden.“

Für diese tolle Ankündigung gab es natürlich Riesen-Applaus, auch von den Siegern des Turniers, an dem inzwischen Spieler aus fast allen Teilen vom Niederrhein teilnehmen.

Hier die Siegerinnen und Sieger in den 13 ausgespielten Doppel- und Mixed-Disziplinen und -Altersklassen:

Quelle: www.blau-weiss-moers.de / 30.08.2017



Fast dreißig Jahre alt ist das ehrwürdige Tennis-Clubheim des TC Blau-Weiß Moers 83 inzwischen, doch solch einen Ansturm gab es wohl noch nie.

Fast dreißig Jahre alt ist das ehrwürdige Tennis-Clubheim des TC Blau-Weiß Moers 83 inzwischen, doch an einen solchen Ansturm durch Sportler und Besucher kann sich seit dem Steffi Graf/Boris Becker-Boom Anfang der 1990er Jahre niemand mehr erinnern. Die vierte Auflage des Nühlen Cups lockte in der vergangenen Woche 110 Paare und insgesamt 186 Teilnehmer auf die Neun-Platz-Anlage an der Filder Straße.

Mindestens genauso beeindruckend war aber auch der Zuschauerzuspruch. An keinem Tag waren weniger als 50 Gäste auf der Anlage – und das Finalwochenende übertraf mit 150 Gästen am Samstag inklusive „Player’s-Party“ und 200 Tennisfreunden am sonntäglichen Finaltag selbst die kühnsten Erwartungen.

Überall heißt es: „Ausverkauft!“
Egal ob auf den Wegen zwischen den Plätzen, auf der wirklich geräumigen Terrasse oder selbst auf dem Balkon im ersten Geschoss, überall hieß die Devise „ausverkauft!“ Noch besser: etliche Tennisfreunde hatten sogar ihre eigenen Campingstühle mitgebracht.

„So etwas habe ich wirklich noch nicht erlebt,“ war Andreas Schollmeier ob dieses Erfolges auch ein bisschen stolz – zu Recht; denn schließlich haben er als Vorsitzender des TC BW Moers sowie als Cheforganisator und sein Helferteam eine Menge Herausforderungen nahezu perfekt gemeistert. Schollmeier vergaß aber auch nicht, sich bei den anderen Beteiligten zu bedanken: „Dieses Turnier haben die Vereine TC Sportpark Moers-Asberg, TV Vennikel und wir zu einem echten Event aufgebaut. Danke dafür. Das gilt genauso für unser Clubwirte-Ehepaar Schuchardt, die in dieser Woche einen Riesenjob machen mussten, und für den lieben Petrus, der uns wettermäßig bestens bedient hat. Kurzum: Stimmung, Atmosphäre, sportliche Leistungen – alles hat gepasst.“ Verständlich, dass auch Schirmherr Jürgen Fassbender, einst einer der weltbesten Doppelspieler, sowie die zwei Haupt-Sponsoren Autohaus Nühlen und Steuerbüro Grüter, Hamich & Partner voll des Lobes waren.

Spieler vom gesamten Niederrhein
Dr. Hans Nühlen: „Schon nach der vierten Auflage ist der Nühlencup aus dem Tenniskalender am Niederrhein nicht mehr wegzudenken. Vielen Dank auch von uns an alle Helferinnen und Helfer sowie die Sportlerinnen und Sportler. Wir zwei Hauptsponsoren können hier und heute definitiv mitteilen, dass wir dieses Turnier auch in den nächsten Jahren unterstützen werden.“

Für diese tolle Ankündigung gab es natürlich Riesen-Applaus, auch von den Siegern des Turniers, an dem inzwischen Spieler aus fast allen Teilen vom Niederrhein teilnehmen.

Quelle: www.nrz.de / 30.08.2017


>> Zurück zur Übersicht

Hans Nühlen GmbH & Co. KG

Standort Moers
Ruhrorter Straße 10
47441 Moers
Tel: 02841 907-0

 

Standort Duisburg-Rheinhausen
Moerser Straße 26A
47228 Duisburg-Rheinhausen
Tel: 02065 6766-0